Logo ff-krelingen.de
Aktuelles
 
26.05.21

Es geht wieder los - mit jeder Menge Themen im Gepäck

Draußen und weiterhin mit Maske und Abstand, aber langsam können wir wieder Übungsdienste durchführen. Zum Glück, denn durch unser neues Fahrzeug kamen auch viele neue oder veränderte Geräte mit ins Gerätehaus. Es mangelt uns daher nicht an spannenden Themen.

Heute ging es um die allgemeinen Tätigkeiten bei einem PKW-Unfall. Grundsätzlich ein bekanntes Szenario. Aber durch unsere neuen zeitsparenden Haspeln können sowohl die Verkehrssicherung als auch die Wasserversorgung viel schneller und mit weniger Personalaufwand erledigt werden. Der auf dem HLF20 verbaute Lichtmast sowie der Schnellangriff bringen zusätzliche Zeitersparnis. Bei der eigentlichen Personenrettung aus dem Fahrzeug half uns schon auf dem alten Fahrzeug ein Hydraulischer Rettungssatz. Der Umgang mit den neuen, jetzt noch stärkeren Hochleistungsrettungsgeräten muss aber kontinuierlich trainiert werden. Nicht zuletzt, weil natürlich jede Einsatzlage andere Herausforderungen an die Einsatzkräfte stellt und daher unterschiedliche Lösungsansätze zur schonenden Patientenrettung erfordert.

Wir freuen uns auf den Sommer und viele weitere Dienste mit unseren Freiwilligen und dem neuen HLF20.