Logo ff-krelingen.de
Aktuelles
 
19.09.18

Atemschutztraining unter realen Bedingungen

Unsere Atemschutzgeräteträger waren am Mittwoch wieder fleißig. Unter der Leitung von Felix Huwer hieß es zuerst die Abläufe der Atemschutzüberwachung, also der Lebensversicherung der Einsatzkräfte, zu wiederholen und im realen anzuwenden.

Nach dem Theorieteil hat Felix eine Einsatzübung in der Landgärtnerei auf dem Glaubenshof organisiert. Gemeldete Ausgangslage: Feuer im Heizungsraum. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich auch noch zwei Personen im Gebäude aufhalten sollen. Nachdem die Tanklöschfahrzeugbesatzung eine Wasserversorgung aufgebaut hat, rückten die ersten zwei Atemschutztrupps zur Personensuche ins verrauchte Gebäude vor. Nach systematischer Suche wurde zügig eine Person gefunden und aus dem Gebäude gebracht. Die zweite vermisste Person wurde nur kurze Zeit später im Dachbodenbereich ausfindig gemacht. Auch diese konnte schnell ins Freie gebracht werden. Im Anschluss an die Übung zeigte Felix der Gruppe wie man ein Gebäude mittels Hohlstrahlrohr entrauchen kann.

Nachdem alle Atemschutzgeräte und die gesamte Ausrüstung wieder einsatzbereit gemacht waren, wurde die Übung gemeinsam nachbesprochen, um mögliche Verbesserungen auszumachen um diese dann im Einsatzfall anzuwenden.