Logo ff-krelingen.de
Aktuelles
16.11.19

Hilfe von den Krelinger Feuergeistern

Heute stand "Erste-Hilfe" auf unserem Dienstplan. Von der stabilen Seitenlage, über die 5-W-Fragen bis zu Pflaster und Verbänden war alles dabei.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Holger und Rabea für diesen spannenden und interessanten Dienst. Wir hatten eine Menge Spaß und haben zusätzlich viel gelernt.

 

24.10.19

Gemeinsam auf der Übungsautobahn

Wir übten am Donnerstag gemeinsam mit der Feuerwehr Hodenhagen die technische Hilfeleistung. Die Kameraden haben dazu eine sehr realitätsgetreue und aktuell sehr häufige Unfallsituation an Stauenden auf der Zufahrt zum Serengetipark - der Übungsautobahn - simuliert. Ein PKW mit drei Insassen ist auf einen Kleintransporter beladen mit verschiedenen brennbaren Flüssigkeiten aufgefahren. Dieser war seinerseits auf einen LKW aufgefahren.

Die Hodenhager Kräfte retteten den Fahrer des Kleintransporters aus seinem stark zerstörten Fahrzeug und sicherten die Einsatzstelle, indem sie die auslaufenden Flüssigkeiten mit einem Schaumteppich bedeckten.

Unsere Aufgabe war die Rettung der drei Personen aus dem sehr kleinen PKW. Aus Platzgründen erfolgte die Rettung einzeln nacheinander. Dazu wurden die Verunfallten in der Reihenfolge der Dringlichkeit ihres Zustandes und nach Zugänglichkeit befreit. Wir entschieden uns die kompletten Türen zu entfernen, um die Verletzten in einer möglichst rückenschonenden Position retten zu können. Der leichte Kleinwagen setzt sich zu Glück gegen unsere hydraulischen Rettungsgeräte nicht wirklich zur Wehr. Allerdings führt der leichte und wenig stabile Aufbau solcher Fahrzeuge bei Unfällen dann häufig zu schwereren Verletzungen der Insassen, als es bei einem Mittelklassewagen mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen der Fall sein würde.

Im Anschluss trafen wir uns nochmal gemeinsam im Gerätehaus Hodenhagen um diese spannende Übung bei einem Würstchen und einem Getränk nachzubesprechen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Achim und seine Kameraden aus Hodenhagen für diese großartige Übung.

 

23.10.19

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

Am 23.10.2019 wurden alle diesjährigen Jubilare in den Feuerwehren der Stadt Walsrode im Heidemuseum für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Die Gesamtzahl der Mitgliedjahre der insgesamt 44 Jubilare beläuft sich dabei auf unglaubliche 1900 Jahren! Unter den Geehrten war auch unser weiterhin aktiver Kamerad Jürgen "Aves" Abenrieb, der für 40 Jahre Mitgliedschaft die Ehrenzeichen erhielt.

Bürgermeisterin Helma Spöring dankte in ihrem Grußwort den Einsatzkräften für ihre geleistete, nicht immer einfache, Arbeit und sicherte die Unterstützung der Stadt zu. Besonders betonte sie die Wichtigkeit des Dienstes für die Allgemeinheit und dankte auch für die aktive Unterstützung des Dorflebens.

Mit einer kurzen Laudatio zu jedem zu ehrenden Feuerwehrkameraden überreichte im Anschluss die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Söder die Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen an alle Feuerwehrleute, welche sich noch im aktiven Einsatzdienst befinden.

Auch von uns: Herzlichen Glückwunsch Aves.

 

29.09.19

Firma Huwer als "Partner der Feuerwehr" ausgezeichnet

Wolfgang Huwer ist seit vielen Jahren persönlich aktiver und engagierter Feuerwehrmann in Krelingen. Als Geschäftsführer der Firma Huwer Elektrotechnik GmbH, welche unter anderem Lösungen im Bereich Brandschutz anbietet, ist er zusätzlich starker Unterstützer der Feuerwehr. Er selbst steht dabei der Krelinger Wehr als "Feuerwehrmann am Tage" zu Verfügung, also mit Einsatzbereitschaft zu Tageszeiten, wenn andere beruflich außerorts tätig und damit nicht verfügbar sind. Außerdem stellt er bevorzugt freiwillige Feuerwehrleute in seiner Firma ein und diese dann auch für den Einsatz frei. Das ist sogar gesetzlich so vorgeschrieben, leider sieht die Realität in vielen Firmen erschreckend anders aus. Zusätzlich steht Wolfgang unserer Wehr immer zur Seite, z. B. wenn es um Unterstützung mittels Transporters für das Jugendfeuerwehrzeltlager, Jugendfeuerwehr-T-Shirts, bereitstellen von Übungsobjekten für realitätsnahe Trainings der Einsatzgruppen oder elektrische Bauteile für das ein oder andere Fest geht.

Sein Engagement wird von uns sehr geschätzt und daher haben wir Wolfgang für eine Ehrung "Partner der Feuerwehr" vorgeschlagen. Am Dienstag, den 25.09.2019 wurde Wolfgang, im Beisein unserer Stadt-, Kreis- und Regierungsbrandmeister, die begehrte Auszeichnung im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung verliehen. Diese Ehrung, bei der in diesem Jahr 21 Partnerfirmen aus ganz Niedersachsen für ihr vorbildliches soziales Verhalten gegenüber der freiwilligen Feuerwehr gedankt wurde, fand bereits zum 20. Mal statt. Die Geehrten erhielten die dekorative Plakette von dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen (LFV-NDS), Karl-Heinz Banse, und dem Staatssekretär aus dem niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Herrn Stephan Manke überreicht.

Staatssekretär Manke sagte in seiner Begrüßungsansprache, "überwiegend sind die Feuerwehrleute in Niedersachsen ehrenamtlich tätig. Bei Einsätzen müssen sie Beruf, Familie und Ehrenamt in Einklang bringen. Das Brandschutzgesetzt gibt ihnen zwar das Recht, ihren Arbeitsplatz zu verlassen, um an Einsätzen teilzunehmen. Das Gesetz nützt aber nicht viel, wenn die Unternehmen und Arbeitgeber nicht dahinterstehen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Einsatzdienst freistellen!"

Er dankte im Namen des Landes Niedersachsen den anwesenden Firmenvertretern für ihr Verständnis für die Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr und sprach seinen Wunsch aus, "dass alle ausgezeichneten Firmen und Unternehmen Vorbilder für alle anderen Arbeitergeber sein werden".

LFV-Präsidenten Karl-Heinz Banse, dankte ebenfalls den ausgezeichneten Firmen für ihr "unbezahlbares" Engagement für die Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen. "Sei es mit Geld- oder Sachspenden, sei es mit der Zurverfügungstellung von Örtlichkeiten zum Üben für den Ernstfall. Die Bandbreite der Hilfsbereitschaft der einzelnen Firmen und Unternehmen ist groß und unverzichtbar".

Es werden jährlich gemäß einer festgelegten Quotierung max. 22 Unternehmen bzw. Institutionen in Niedersachsen mit der Förderplakette "Partner der Feuerwehr" in besonderer Weise ausgezeichnet. Die verliehenen Förderplaketten können von den geehrten Unternehmen bzw. Institutionen als sichtbares Zeichen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren und dem Feuerwehrwesen insgesamt an ihren Betriebsgebäuden sichtbar für jedermann angebracht werden.

Wir Krelinger danken Wolfang aufs herzlichste für sein unermüdliches Helfen und seine Unterstützung.

 

14.09.19

Feuergeister beim Kinderfeuerwehrtag

Früh um 8 Uhr starteten unsere Feuergeister zum Kinderfeuerwehrtag nach Breloh. Anlass war das 10. Jubiläum der Breloher Kinderfeuerwehr. Dem Anlass folgend gab es zehn Spiele zu meistern. Gemeinsam und mit viel Spaß und Geschick erkämpften sich unsere Kids den 6. und 10. Platz.

Nach so vielen gemeinsamen Erlebnissen und leckerem Essen ging es müde aber sehr zufrieden gegen 16 Uhr nach Hause.