Logo ff-krelingen.de
Einsätze
29.09.22 | # 45 / 2022 Brandeinsatz

Schornsteinbrand in Düshorn

Gegen 11:30 Uhr am Donnerstag wurden wir mit den Feuerwehren Düshorn und Walsrode zu einem Schornsteinbrand in Düshorn in den Finkenweg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang nur noch wenig Rauch aus dem Schornstein. Als erstes wurde das Brandgut aus dem Ofen und dem Schornstein entfernt und außerhalb des Gebäudes abgelöscht, ehe die leicht verrauchte Wohnung belüftet wurde. Zusätzlich wurde die Wohnung mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Aus dem Korb der Drehleiter wurde der Schornstein gekehrt. Der zusätzlich informierte Bezirksschornsteinfeger unterstützte bei den Arbeiten. Der Stadtbrandmeister vom Dienst, ein Streifenwagen der Polizei und der Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort.

Text & Bilder: Feuerwehr Düshorn

 

27.09.22 | # 44 / 2022 Brandeinsatz

Küchenbrand in Düshorn

Am Dienstagmorgen wurden wir mit den Feuerwehren Düshorn und Walsrode zu einem Küchenbrand in die Celler Straße in Düshorn alarmiert. Das Feuer brach aus bisher unbekannter Ursache in der Küche im 1. Obergeschoss aus. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen. Nachbarn konnten zuvor bereits die Flammen durch den Einsatz von Feuerlöschern kleinhalten und so ein Übergreifen auf den Rest des Raumes verhindern.

Teile der Küche wurden durch das Fenster auf den Hof befördert und dort abgelöscht. Anschließend wurde die obere Etage noch belüftet, da der Brandrauch sich in der gesamten Wohnung verteilt hatte. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei und ein Rettungswagen. Der Rettungsdienst versorgte die Anwohnerin vor Ort.

Text & Bilder: Feuerwehr Düshorn

 

09.09.22 | # 43 / 2022 technische Hilfeleistung

A27: Verkehrsunfall mit LKW - Rettungsgasse fehlt

Um 13 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Walsrode auf die Autohaben 27 alarmiert. Grund war ein Auffahrunfall mit mehreren LKW und dadurch austretenden Betriebsstoffen. auf der Anfahrt wurden wir durch die mangelhafte Rettungsgasse im Rückstau aufgehalten und mussten den Einsatz abbrechen.

Leider passiert das immer wieder und die Helfer gelangen nicht zum Unfallort. Das kann im Zweifel Leben kosten!

Daher unser Apell: Bei Stau Rettungsgasse bilden!

Wie das geht erklären wir hier: Service -> Rettungsgasse

Rettungsgasse bilden - IMMER!

 

11.08.22 | # 42 / 2022 technische Hilfeleistung

MANV-Alarm geht glimpflich aus

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Westenholz und dem Dreieck Walsrode zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Dabei wurden mehrere Insassen verletzt, konnten jedoch alle ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen.

Wir wurden auf Grund der Vielzahl von gemeldeten Verletzten automatisch zu der Einsatzstelle alarmiert, um die Rettungskräfte vor Ort zu unterstützen. Wir konnten den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

Die automatische Alarmierung soll im Notfall dafür sorgen, dass bei einem Unfall mit vielen Verletzten (Stichwort "MANV" = Massenanfall von Verletzten), schnell und ausreichend Helfer an der Einsatzstelle sind.

Der Stellvertretenden Stadtbrandmeister Julian Reinsberg war vor Ort.

 

06.08.22 | # 41 / 2022 technische Hilfeleistung

Auslaufende Betriebsstoffe auf Zufahrt

Wir wurden auf die Kreuzung an der Autobahnzufahrt A7 Westenholz Richtung Hamburg gerufen. Hier liefen nach einem Unfall von zwei PKW Betriebsstoffe auf der schrägen Fahrbahn aus. Die Insassen waren zum Glück alle unverletzt und konnten selbstständig die Fahrzeuge verlassen. 

Wir streuen die Flüssigkeiten ab und sicherten gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle.