Logo ff-krelingen.de
Einsätze
16.07.20 | # 28 / 2020

BAB7: Schwerer Verkehrsunfall mit LKW

Die Feuerwehren Krelingen, Hodenhagen und Bad Fallingbostel wurden erneut zu einem schweren Unfall auf die A7 gerufen. Gegen 16:30 Uhr war ein LKW kurz nach der Anschlussstelle Westenholz in Fahrtrichtung Hannover am Stauende ungebremst auf einen anderen Lastwagen aufgefahren. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt in der Fahrerkabine eingeklemmt.

Die Rettung, die mit mehreren hydraulischen Geräten vorgenommen wurde, war dadurch erschwert, dass sich die Kabine vom Fahrgestell löste und kopfüber auf der Fahrbahn liegen blieb. Nach rund einer Stunde war der Fahrer gerettet und konnte an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut. 

Während der Arbeiten war die Autobahn komplett gesperrt, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Dadurch kam es zu einem langen Stau, der sich von der Raststätte Allertal bis kurz hinter Beetenbrück hinzog. Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst waren die Polizei, die Autobahnmeisterei sowie ein Abschleppunternehmen vor Ort. Der Stadtbrandmeister Michael Schlüter machte sich ein Bild der Lage und war ebenfalls an der Einsatzstelle.

Text & Fotos: Jens Führer, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Heidekreis

Video-Quelle: Walsroder Zeitung (Stand: 18.07.2020)

 

13.07.20 | # 27 / 2020

BAB7: Brennt PKW - Fehlalarm

Am Montag wurden wir zu einem vermuteten PKW-Brand nach Verkehrsunfall auf die A7 gerufen. Doch die ersteintreffende Polizei gab Entwarnung. Weder befanden sich noch Personen im PKW, noch waren Rauch oder Feuer festzustellen. So brachen wir den Einsatz schon auf der Anfahrt ab.

 

02.07.20 | # 26 / 2020

BAB7: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen - Fehlalarm

Am Donnerstagabend - um kurz vor halb sieben - wurden wir zu einem Verkehrsunfall, mit eingeklemmten Personen, auf die A7 in Fahrtrichtung Hamburg alarmiert.

Bereits im Feuerwehrhaus gab es über die Leitstelle Soltau den Einsatzabbruch.

Laut Polizeiangaben konnten sich die Beteiligten selbst aus ihren Fahrzeugen befreien. Somit konnten wir alle wieder in unser Feierabend zurückkehren.

 

24.06.20 | # 25 / 2020

Ölspur bis ins Nachbardorf

Nachdem wir vom mittäglichen Einsatz wieder eingerückt waren, erhielten wir bereits wenige Stunden später die nächste Alarmierung: Ein Landwirt hat mit seinem landwirtschaftlichen Gefährt größere Mengen an Hydrauliköl verloren. Die Spur zog sich von Krelingen bis in den Nachbarschaft Ort Westenholz.

Die beiden alarmierten Wehren streuten die Gefahrenstellen ab. Die Reinigung wurde im Anschluss durch die Kreisstraßenmeisterei organisiert und von einer Spezialfirma durchgeführt.

Einsatzreiche 24 Stunden für unsere Wehr! Gut zu wissen, dass unsere Lebenspartner und Arbeitgeber permanent hinter uns stehen, damit wir Hilfe leisten können. Ein großer Dank an dieser Stelle an alle Arbeitgeber, die ihre Angestellten jederzeit gehen lassen, um anderen Menschen zu helfen.

 

24.06.20 | # 24 / 2020

BAB27: PWK-Brand entpuppt sich als Kühlwasserqualm - Fehlalarm

Am Mittwoch gegen 16 Uhr wurden wir mit der Ortswehr Hodenhagen zu einem PKW Brand alarmiert. Auf der A27 Richtung Bremen im Bereich der Anschlussstelle Walsrode Süd ist an einem Modell der Marke BMW der Kühler bzw. ein Schlauch geplatzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und dem damit verbundenen Qualm ist man von einem PKW Brand ausgegangen. Zum Glück bestätigte sich dieses beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Krelingen und Hodenhagen nicht.