Logo ff-krelingen.de
Einsätze
15.02.24 | # 8 / 2024 Brandeinsatz

Brand in Grundschule Düshorn

Am Morgen des 15.02.2024 wurden die Feuerwehren Düshorn, Krelingen, Walsrode und Bad Fallingbostel um 05:31 Uhr zu einem Feuer in die Straße "Auf dem Kamp" in Düshorn alarmiert. An der dortigen Grundschule stand der Nebeneingangsbereich des Verwaltungsgebäudes in Flammen.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte das Übergreifen auf den Rest des Gebäudes verhindert werden. Unter Atemschutz bekämpften die Einsatzkräfte mit mehreren Strahlrohren das Feuer. Dazu war es nötig Teile der Dachkonstruktion, zum Teil mit einer Rettungssäge, zu öffnen. Mit Hilfe von Wärmebildkameras konnten dort verbleibende Glutnester ausgemacht und abgelöscht werden.  Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht. Weitere auf der Anfahrt befindliche Kräfte wie die Hygienekomponente der Stadtfeuerwehr Walsrode, die Drohnengruppe des Heidekreises oder der Organisatorische Leiter Rettungsdienst konnten die Anfahrt zum Einsatzort abbrechen. Ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes stand zur Eigensicherung für die Einsatzkräfte parat.

Da die Rauchschutztüren im Gebäude wie vorgesehen funktioniert haben, konnte der verrauchte Bereich auf einen kleinen Teil des Gebäudes beschränkt werden, so dass im Groben nur der Verwaltungstrakt betroffen ist. Der hier entstandene Sachschaden ist trotz allem hoch. Verantwortliche der Stadt Walsrode und der Schulleitung machten sich vor Ort einen Überblick über das Schadensereignis. Die Schule fiel am Donnerstag aus. Derzeit wird das weitere Vorgehen für die nächsten Tage besprochen. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Text und Bilder: Thomas Klamet, Pressesprecher, Feuerwehren der Stadt Walsrode

 

13.02.24 | # 7 / 2024 technische Hilfeleistung

BAB27: Auffahrunfall mit Kleinbus und PKW

Auch am Abend hielten uns unsere digitalen Funkmelder auf Trapp. Wir wurden gemeinsam mit den Kameraden aus Walsrode zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die A27 Richtung Bremen hinter die Anschlussstelle Walsrode West alarmiert.

Vor Ort stellte sich die Lage weniger dramatisch da: ein Kleinbus ist auf ein Pkw aufgefahren. Alle Insassen konnten ihre Fahrzeuge ohne das Eingreifen der Feuerwehr verlassen. Da anfänglich nicht klar war ob es vielleicht noch eine weitere Einsatzstelle auf der Strecke geben würde, haben die Kameraden aus Walsrode sicherheitshalber die Strecke bis Verden kontrolliert. Es blieb zum Glück bei der einen Unfallstelle.

Wir unterstützen die Polizei dabei den klein Bus auf den Standstreifen zu schieben, was nicht ganz so leicht ist beim Automatik Getriebe was sich nicht mehr in den neutralen Gang schalten lässt. Nach kurzer Zeit konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen. 

 

12.02.24 | # 6 / 2024 Brandeinsatz

BAB27: Richtung Hamburg brennt PKW

Wir wurden zu einem PKW-Brand auf die Autobahn 27 Richtung Hamburg auf der Höhe Abfahrt Walsrode West alarmiert. Wir kamen hier zum Einsatz, da sich die Feuerwehr Walsrode parallel bei einem Kellerbrand befand. Zusätzlich wurden auch die Feuerwehr Verden mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Einsatzleitwagen, sowie das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Walsrode hinzugezogen, um genügend Wasser zur Verfügung zu haben.

Vor Ort löschten die Kammeraden aus Verden den Brand mit Wasser und wir öffneten unter Atemschutz und mit hydraulischem Gerät die Motorhaube und Türen des Unfallfahrzeugs. So konnten auch letzte Glutnester schnell und effektiv bekämpft werden. Alle Insassen konnten rechtzeitig das Fahrzeug verlassen und blieben unverletzt.

Auch vor Ort waren der stellv. Stadtbrandmeister Holger Krause und die Polizei.

Bilder: FF Krelingen + FF Verden

 

12.02.24 | # 5 / 2024 Brandeinsatz

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Krelingen

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Geistliche Rüstzentrum gerufen. Mit alarmiert wurden auch die Feuerwehr Düshorn und die der Einsatzleitwagen aus Bad Falligbostel.

Vor Ort konnte direkt Entwarnung gegeben werden. Bei Bauarbeiten wurde versehentlich ein Handdruckmelder aktiviert.

 

07.02.24 | # 4 / 2024 Brandeinsatz

BAB7: PKW in Vollbrand

Wir wurden während unseres Atemschutzdienstes zu einem PKW-Brand auf die Autobahn 7 Richtung Hamburg gerufen. Kurz vor der Abfahrt Bad Fallingbostel fanden wir das Fahrzeug auf dem Standstreifen in Vollbrand vor.

Wir löschten das Fahrzeug unter Atemschutz mit Wasser ab. Danach kontrollierten wir mit der Wärmebildkamera und kühlten letzte Glutnester mit Wasser und Schaum runter. Zusätzlich streuten die Kammeraden eine hundert Meter lange Ölspur ab, die vom Unfallfahrzeug ausging. Während des Einsatzes war die Autobahn kurzfristig durch die vor Ort befindliche Polizei voll gesperrt

Der Fahrer des Fahrzeugs ist rechtzeitig und selbstständig ausgestiegen und hat sich in sicherem Abstand bei hilfsbewussten Passanten aufgehalten. Scheinbar war auf Grund eines Motorschadens das Öl ausgetreten und binnen kürzester Zeit hat sich der Motorraum entzündet. Nach ca. einer Stunde konnten wir die Einsatzstelle verlassen.