Logo ff-krelingen.de
Einsätze
03.03.19 | # 3 / 2019

BAB7: PKW Brand - Einsatzort unklar

Der „Tatort“ sollte uns am heutigen Sonntag nicht gegönnt sein. Um 20:27 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Walsrode auf die A27 zu einem PKW Brand gerufen. Noch auf der Anfahrt zur Autobahn bekamen wir über die Leitstelle die Info, dass das Fahrzeug vermutlich auf der A7 Fahrtrichtung Hamburg stehen soll. Daher wurde zusätzlich die Feuerwehr Schwarmstedt alarmiert. Immer mehr Anrufe beim Notruf machten klar, dass der PKW definitiv auf der A7 kurz vor der Abfahrt Westenholz steht. Für die Walsroder Kameraden und uns hieß es daher Einsatzabbruch.

Der PKW stand in Vollbrand und wurde von den Schwarmstedtern gelöscht. So konnten wir zumindest noch ein Teil unseres Sonntagskrimis genießen!

Foto: FF Schwarmstedt

 

25.01.19 | # 2 / 2019

PKW kommt von Fahrbahn ab

Unser zweiter Einsatz im Jahr 2019 hat uns am Freitagmorgen zur Unterstützung der Feuerwehren Ostenholz und Westenholz auf den Esslerdamm geführt. Dort ist ein männlicher Fahrer mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit der hinteren Fahrerseite gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer konnte zum Glück ohne technisches Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der angeforderte Notarzt erreichte die Unfallstelle mit dem Hubschrauber. Wir unterstützen die Kameraden vor Ort beim Sichern des Fahrzeugs und halfen mit Ölbindemittel und Auffangwannen aus. Nach ca. 45 Minuten könnten wir alle wieder unserer eigentlichen Arbeit nachgehen.

 

16.01.19 | # 1 / 2019

BAB7: PKW-Entstehungsbrand

Am heutigen Mittwoch wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Hodenhagen gegen 14:15 Uhr auf die Autobahn 7 gerufen. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Fallingbostel ist ein PKW in Brand geraten. Dieser Entstehungsbrand im Motorbereich wurde von der zuerst eingetroffenen Polizei mit einem Feuerlöscher erstickt. Unsere Aufgabe war anschließend die Sicherung und Kontrolle des abgelöschten PKW.

 

12.12.18 | # 32 / 2018

BAB7: PKW schiebt sich unter LKW

Am Mittwochabend kam es auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover in Höhe der Abfahrt Westenholz zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kleintransporters konnte nicht rechtzeitig bremsen und ist frontal unter einen LKW gefahren. Da anfangs nicht klar war wo sich die Einsatzstelle befindet wurden die Wehren aus Bad Fallingbostel und Krelingen alarmiert. Der Fahrer war leicht verletzt und ansprechbar, was auf Grund der Einsatzbilder kaum zu glauben war. Er konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen und anschließend dem Rettungsdienst übergeben werden. Von der Feuerwehr Bad Fallingbostel wurden auslaufende Kraftstoffe abgebunden und der Brandschutz sichergestellt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das völlig zerstörte KFZ mittel der Seilwinde vom HLF Bad Fallingbostel unter dem LKW hervorgezogen.

 

09.12.18 | # 31 / 2018

Fahrer wird schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt

Aus ungeklärter Ursache kam auf der L191 in der Nähe des Abzweiges zum Serengetipark Hodenhagen ein aus Fahrtrichtung Hodenhagen kommender Fahrzeugführer nach links von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und schleuderte anschließend ca. 100 m bis in einen Einmündungsbereich. Er wurde durch den Aufprall schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Hodenhagen und Krelingen mussten hydraulisches Rettungsgerät einsetzen um den Fahrer zu befreien. Die stark durch Öl verschmutzte Fahrbahn musste anschließend aufwendig gereinigt werden, so dass die L191 über mehrere Stunden voll gesperrt wurde.

 
Mit PKW gegen Baum geschleudert
Mit PKW gegen Baum geschleudert
11.12.2018 | Quelle: WZ

www.ff-krelingen.de